GAM und SpAD zum Ende der DDR